In Frankfurt (Oder) wurde 1506 unter Kurfürst Joachim I. die erste brandenburgische Landesuniversität gegründet, die „Alma mater Viadrina“. Sie galt als bedeutende Bildungsstätte für den preußischen Beamtenstaat und war schon damals bevorzugte Begegnungsstätte zwischen Ost und West. Hier studierten junge Leute aus dem märkischen, schlesischen und dem Lausitzer Umland, vor allem aber aus Polen, bis sie 1811 zugunsten der Berliner Humboldt - Universität nach Breslau verlegt wurde. 1991 wurde die Universität erneut gegründet, 1992 begann das erste akademische Jahr der neuen Europa - Universität Viadrina. 1998 kommt am Oderufer auf polnischer Seite das Collegium Polonicum, eine gemeinsame Lehr- und Forschungseinrichtung der Europa - Universität Viadrina und der Adam - Mickiewicz - Universität Poznan, dazu. Die Europa - Universität Viadrina sieht ihren Schwerpunkt vor allem als Begegnungsstätte zwischen jungen Menschen aus Ost und West - ganz in der Tradition der alten „Alma mater Viadrina“.

Termine
ffentlichen Veranstaltungen
Tagungen und Konferenzen

< zurück


Europa-
Universität
Viadrina